Kulturgebäude

Die alte Feuerwache in Skivarp, Die Herremanna-Brücke
Die Nils Holgersson-Statue und Die Ruine in Hörte
Die alte Feuerwache in Skivarp 
Die alte Feuerwache in Skivarp ist zentral am Marktplatz des Dorfes gelegen.
Die Herremanna-Brücke
Die Herremanna-Brücke in Östra Vemmenhög ist eine Steinbogen-Brücke, die Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut wurde. Im Jahr 1980 musste sie aber auf Grund des zunehmenden Verkehrs geschlossen werden. Vorher gab es hier eine Furt, die Herremanna-Furt.
Die Nils Holgersson-Statue 
Im Dorf Västra Vemmenhög in der Gemeinde Skurup hat Nils Holgersson im berühmten Roman von Selma Lagerlöf seine wunderbare Reise durch Schweden angetreten. Zur Erinnerung an dieses Ereignis wurde am 16. Mai 2007 eine Nils Holgersson-Statue in unmittelbarer Nähe der Schnellstraße E65 aufgestellt. Die großartige Statue wurde vom Künstler Jon Leifsson geschaffen.

Das Kunstwerk zeigt Nils Holgersson, der auf einer Säule in fünfzehn Metern Höhe sitzt. Das Gewicht beträgt 700 kg, die Gans ist zirka vier Meter lang, und die Flügelbreite beträgt fast acht Meter. Die offizielle Einweihung der Statue fand am Nationalfeiertag, den 6. Juni 2007, statt.

Die Ruine in Hörte
Dieser Giebel in grauem Stein und Ziegel war niemals Teil eines Gebäudes. Gutsbesitzer Albrecht Baltzar Wallis von Gut Dybäck ließ die Ruine in seinem heutigen Aussehen 1907 errichten. Während des 18. und 19. Jahrhunderts war es in der Oberschicht nicht unüblich, Monumente in mehr oder weniger antikem Charakter erbauen zu lassen.

Die Ausgrabungen von Herculaneum und Pompeji im Jahr 1748 gaben fruchtbaren Boden für diese Ruinenromantik. Beim Anblick einer Ruine sollte man an die Vergänglichkeit erinnert werden und von lustvollen und schwermütigen Gefühlen erfüllt werden. Nur ein Steinwurf entfernt gab es eine „echte“ Ruine. Die Hanse soll hier ein Magazin gehabt haben – das sogenannte Hörtehaus. Linné soll Reste dieses Magazins auf seiner Reise durch Schonen 1749 gesehen haben. Bei den Umbauarbeiten der Landstraße 10 in den 30er Jahren seien die Grundmauern dieses mittelalterlichen Gebäudes zum Vorschein gekommen. Heute sind die Spuren des damaligen Hansahauses verschwunden.

Die Ruine in Hörte ist sagenumwoben. Nach allgemeinem Volksglauben ist die Ruine Teil einer alten Wikingerburg. Angeblich hat es auch einen unterirdischen Gang zwischen Ruine und Gut Dybäck gegeben.

Sidansvarig: Jörgen Thorsson
Sidan uppdaterad 2015-12-29

Skurups kommun

Växel 0411-53 60 00 eller alfanummer 0771-SKURUP (0771-758787)
E-post: kansli@skurup.se
Organisationsnummer 212000-1082
Öppet: mån-fre 8-16.30
Besöksadress: Stora Torggatan 4 Karta
Postadress: 274 80 Skurup
Kontakta oss på Skurups kommun

Vi är en fairtrade city

In English

Selected information in English - Manually translated pages.

Auf Deutsch

Ausgewählte Informationen auf Deutsch - Professionell übersetzte Seiten.

På www.skurup.se använder vi cookies för att webbplatsen ska fungera på ett bra sätt för dig. Genom att fortsätta surfa godkänner du att vi använder cookies. Vad är cookies?